Anfang April hat die neue Jagdsaison begonnen. In Hessen wurden zu diesem Termin die Schonzeiten für zahlreiche Jungtiere wie juvenile Füchse, juvenile Waschbären oder auch den Jungmarder wieder aufgehoben und damit die Jagd auf diese Jungtiere mit teilweise grausamen und tierrechtswidrigen Methoden wieder ganzjährig eröffnet.

Die Baujagd stellt eine dieser tierrechtswidrigen Jagdmethoden dar. Die dazugehörige Ausbildung von Jagdhunden in sog. Schliefenanlagen gerät in diesem Zusammenhang immer wieder besonders in die Schlagzeilen.

Die DJGT hat auf Basis von Filmmaterial eine umfassende Stellungnahme zu dieser Thematik erarbeitet, auf die wir zu Beginn der Jagdsaison noch einmal besonders hinweisen möchten.

16.04.2020