Anfang des Jahres 2019 kam es in Kerschlach/Bayern zu einem Vorfall bei einer Drückjagd, bei der ein Fuchs von einer Hundemeute in einen Privatgarten gehetzt worden war und dort letztendlich erschossen wurde. Unser Mitglied Christina Patt hat den Kerschlacher Fall, mit dem sich mittlerweile auch die Staatsanwaltschaft beschäftigt, zum Anlass genommen, um sich mit den durch den Fall aufgeworfenen Rechtsproblemen in einem Kurzgutachten zu beschäftigten.

23.02.2019