Aus aktuellem Anlass hat die DJGT eine Stellungnahme zum Einsatz von Pferden im Karneval verfasst.

Am 13. September 2018 wurde um 17:00 Uhr im Ausschuss für Anregungen und Beschwerden der Stadt Köln der Antrag des "Netzwerk für Tiere Köln" mit dem Titel „Verbot der Nutzung von Pferden im Kölner Rosenmontagszug und allen Karnevalsumzügen“ diskutiert. Anlass hierfür war ein Unfall mit Pferden auf dem Karnevalsumzug in Köln im Jahr 2018. Dies war nicht der erste Unfall dieser Art.

Pferde als Fluchttiere gehören auch nach Ansicht der DJGT nicht auf Veranstaltungen wie Karneval und ähnliche Schaustellungen und Umzüge.

14.09.2018