Über Barbara Felde

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Barbara Felde, 111 Blog Beiträge geschrieben.

Neues Gutachten bewertet Zucht von Milchrindern im Hinblick auf § 11b TierSchG

Für die Tierärztekammer Berlin hat Professor Dr. Thomas Cirsovius ein Gutachten über tierschutzrechtliche Anforderungen im Zusammenhang mit der Milchviehzucht erstellt. Das Gutachten soll primär Amtstierärztinnen und Behördenjuristinnen helfen, illegale Nutztierzucht zu erkennen und hiergegen rechtssicher vorzugehen. Nach dem Gutachten ist die gegenwärtige Zucht- und Nutzungspraxis von Milchvieh der Rasse Holstein Friesian ordnungswidrig und durch Verbotsverfügungen [...]

2022-06-21T19:59:56+02:0020. Juni 2022|

Erneuter Versuch Niedersachsens, Übergangsfristen zu Lasten der Tiere zu verlängern

Nach Wiederaufruf ist morgen, am 20. Juni 2022, erneut ein Verordnungsantrag des Landes Niedersachsen zum Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Tierschutztransportverordnung (BR-Drs. 7/22 vom 11. Januar 2022) Gegenstand im Ausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz im Bundesrat. Es wird von dem Land Niedersachsen beantragt, die Übergangsfrist für das Heraufsetzen des Mindesttransportalters von Kälbern von 14 [...]

2022-06-19T20:21:56+02:0019. Juni 2022|

Call for Abstracts zum Minding Animals Germany Symposium

Am 27. August 2022 organisiert die Berliner Landestierschutzbeauftragte Dr. Kathrin Herrmann das Minding Animals Germany Symposium zum Themenkomplex Tiere x Klimawandel x globale Gesundheit. Die Teilnahme an dem Symposium (in Person oder online) ist kostenfrei. Hier finden Sie den Call for Abstracts der Minding Animals Gruppe: Call for Abstracts: Minding Animals Germany Symposium mit Schwerpunkt [...]

2022-06-11T19:25:41+02:0011. Juni 2022|

Interview zur fehlerhaften und unzureichenden Umsetzung der Tierversuchsrichtlinie durch Deutschland

Im Deutschlandfunk haben unser erster Vorsitzender Dr. Christoph Maisack und die Landestierschutzbeauftragte des Landes Berlin, Dr. Kathrin Herrmann, zu der immer noch unzureichenden Umsetzung der EU-Tierversuchsrichtlinie durch die Bundesrepublik Deutschland ein Interview gegeben. Trotz des im Jahr 2018 angelaufenen Vertragsverletzungsverfahrens gegen Deutschland zeichnen sich die nunmehr geltenden deutschen Regelungen nicht dadurch aus, dass sie der [...]

2022-06-10T20:50:46+02:008. Juni 2022|

Kurzgutachten zur Allgemeinverfügung der Stadt Walldorf: Ausgangssperre für Katzen

Die Untere Naturschutzbehörde hat für Walldorf-Süd eine Allgemeinverfügung zum Schutz der Haubenlerche erlassen, nach der  Katzen der Freigang für den Zeitraum vom 01.04. bis zum 31.08. untersagt wird. Die Allgemeinverfügung tritt am dritten Tag nach Bekanntmachung in Kraft. Eine Pressemitteilung informierte am 17.05.2022 über die Allgemeinverfügung. Auf der Webseite der Stadt Walldorf kursierten Fassungen der [...]

2022-05-30T19:46:03+02:0030. Mai 2022|

Gemeinsame Pressemitteilung der Verbände Ärzte gegen Tierversuche und DJGT zur Tötung von Überschusstieren

Mit den Strafanzeigen gegen 14 hessische Tierversuchslabore wegen Verdachts auf gesetzeswidrige Tötungen sogenannter Überschusstiere haben Ärzte gegen Tierversuche e.V. (ÄgT) und die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V (DJGT) ins Schwarze getroffen. Namhafte Medien berichten, dass seither große Unruhe in Laboren herrscht und teilweise Tiere vorerst nicht mehr getötet werden. Die Vereine sehen es als [...]

2022-05-12T16:38:37+02:0012. Mai 2022|

Universität Giessen organisiert erster interdisziplinärer Dialog zum Thema Tierschutzrecht

20 Jahre Tierschutz im Grundgesetz - dieses Jubiläum ist der Aufhänger für die erste interdisziplinäre Vorlesung der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. zum Thema Tierschutzrecht an der Uni Gießen am 15. Juni. Vortragende sind Dr. Barbara Felde, Richterin am Verwaltungsgericht und stellvertretende Vorsitzende der DJGT, Jeannine Boatright, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der [...]

2022-08-16T18:50:14+02:004. Mai 2022|

LANDWIRTSCHAFTLICHE NUTZTIERHALTUNG – Gut für Alle: Tagung in Hofgeismar

Die evangelische Akademie in Hofgeismar bietet im Juli 2022 eine dreitägige Tagung zum Thema Tierschutz an. Die Tagung möchte dazu beitragen, Konflikte im Umgang mit sogenannten landwirtschaftlichen Nutztieren aufzulösen, indem positive, gangbare Ansätze und Beispiele in den Mittelpunkt der Veranstaltung gestellt werden. Nicht nur die Ergebnisse verschiedener Kommissionen zeigen positive, hoffnungsvolle Wege in die Zukunft, [...]

2022-04-27T20:58:36+02:0027. April 2022|

Offener Brief an Bundesminister Özdemir zu Tiertransporten in Tierschutz-Hochrisikostaaten

Am 9. April 2022 waren in Aurich, einer der wenigen verbliebenen Drehscheiben für den Export von Rindern in Drittländer, hunderte Menschen im Rahmen einer Demonstration gegen Tiertransporte auf der Straße. Es wird nicht zum ersten Mal ein Exportverbot in bestimmte Drittländer gefordert. Die Gesellschaft lehnt in zunehmender Mehrheit Transporte lebender Tiere in weit entfernte Länder [...]

2022-04-27T20:25:58+02:0026. April 2022|

16. und 17. Berliner Tierschutzforum online zu Pferdethemen

Das 16. und 17. Berliner Tierschutzforum der Landestierschutzbeauftragten von Berlin Dr. Kathrin Herrmann steht an: Während des 16. Berliner Online-Tierschutzforums am Donnerstag, den 28.04.2022 um 19 Uhr wird Sabrina Gurtner von der Animal Welfare Foundation (AWF) ihre Recherchen über sog. Blutfarmen vorstellen. Auf diesen Farmen wird trächtigen Stuten literweise Blut für die Gewinnung des Fruchtbarkeitshormons PMSG entnommen. Dieses Hormon wird in [...]

2022-04-25T13:12:47+02:0025. April 2022|
Nach oben