Über Joop van Reeken

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Joop van Reeken, 224 Blog Beiträge geschrieben.

Gemeinsamer Offener Brief an die Zukunftskommission Landwirtschaft

Gemeinsam mit elf weiteren Tierschutzorganisationen wendet sich die DJGT in einem Offenen Brief an die Zukunftskommission Landwirtschaft und appelliert an diese, für eine Beendigung der tierschutzwidrigen Bedingungen in der Nutztierindustrie sowie für mehr Lebensqualität der landwirtschaftlich genutzten Tiere zu sorgen. Unter anderem fordern wir: die schnellstmögliche Beendigung der rechtswidrigen Kastenstandhaltung in allen Bereichen das Verbot [...]

2021-01-04T17:42:13+01:0019. Oktober 2020|

Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Änderung von BJagdG und BNatSchG

In einer Stellungnahme befassen sich unsere Mitglieder Almuth Hirt und Dr. Bernd Schiffer mit dem Referentenentwurf des BMEL für ein Erstes Gesetz zur Änderung des Bundesjagdgesetzes und des Bundesnaturschutzgesetzes. Der Entwurf steht unter der offensichtlichen Leitlinie "Wald vor Wild" und will eine Naturverjüngung im Wesentlichen ohne Schutzmaßnahmen erlauben.

2021-01-21T15:09:29+01:0014. Oktober 2020|

Stellungnahme zum Referentenentwurf für ein Verbot des Kükentötens

Die DJGT hat zum Gesetzesentwurf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft Stellung genommen, der das Töten männlicher Küken aus Legehennenlinien sowie Eingriffe an einem Hühnerei zur Geschlechtsbestimmung im Ei ab dem siebten Bebrütungstag, die den Tod des Hühnerembryos herbeiführen oder zur Folge haben, verbietet. In Deutschland werden jährlich 45 Millionen männliche Küken aus Legehennenlinien unmittelbar [...]

2021-01-04T17:42:59+01:009. Oktober 2020|

VG Augsburg stoppt Kälbertransport nach Spanien

Mit Beschluss vom 28.09.2020 (Az.: 1 E 20.1740) hat das VG Augsburg die Verweigerung der Abfertigung eines Transports von 120 nicht abgesetzten Kälbern nach Spanien bestätigt. Die von der Antragstellerin, einer Rinder- und Kälberhändlerin, beantragte Abfertigung wurde von der zuständigen Behörde verweigert. Das Gericht legt seiner Entscheidung eine ganz entscheidende amtstierärztliche Bewertung über die Ernährung [...]

2021-01-04T17:43:45+01:008. Oktober 2020|

Tier&Recht-Tag der Tierschutz-Ombudsstelle Wien

Wir freuen uns, an dieser Stelle auf eine Tierschutz-Veranstaltung der Tierschutz-Ombudsstelle Wien aufmerksam machen zu dürfen: Der diesjährige Tier&Recht-Tag der Tierschutz Ombudsstelle Wien wird dieses Jahr bedingt durch Covid 19 Anfang Dezember (2. und 3. Dezember 2020) virtuell stattfinden. Unter dem Tagungsthema Tiere als Ware wird es zu den Themen Tiertransport, Online-Heimtiermarkt und internationaler Wildtierhandel [...]

2021-01-29T12:41:40+01:0026. September 2020|

Offener Brief an Ministerin Klöckner zur Novelle des BJagdG

Im Nachgang zu der Anhörung zur Novelle des BJagdG am 28. August 2020 hat sich die DJGT zusammen mit 15 weiteren Organisationen in einem Offenen Brief an Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner gewendet und noch einmal ausdrücklich auf den verfassungswidrigen Ansatz des vorliegenden Gesetzesentwurfs hingewiesen. In diesem Brief fordern die unterzeichnenden Organisationen Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner nachdrücklich dazu auf, die [...]

2021-01-21T15:11:39+01:008. September 2020|

Stellungnahme zum aktuellen Beschluss des VG Potsdam zu einem Tiertransport in die Russische Föderation

Unter dem 24. August 2020 hat das VG Potsdam ein brandenburgisches Veterinäramt dazu verpflichtet, einen Transport mit 330 trächtigen Färsen (das erste Mal trächtige weibliche Rinder) in die Russische Föderation abzufertigen. Zu diesem Beschluss, der der DJGT vorliegt, hat unser Erster Vorsitzender Christoph Maisack eine Stellungnahme verfasst.

2021-01-04T17:44:25+01:003. September 2020|

Stellungnahme und offener Brief zur Immunokastration von Schweinen im Lichte der EU-Ökoverordnung

Auf der kommenden Agrarministerkonferenz am 27. August 2020 wird darüber diskutiert werden, ob die sog. Immunokastration mittels des Tierarzneimittels Improvac in landwirtschaftlichen Ökobetrieben in Zukunft verboten wird. Seit dem Jahr 2010 sah die Länderarbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau (LÖK) die immunologische Kastration von Ferkeln als im ökologischen Landbau zulässig an. Nun habe sich die LÖK darauf verständig, [...]

2021-01-22T11:51:23+01:0025. August 2020|
Nach oben