Frühjahrskonferenz der Bundestierschutzbeauftragten – Es sind noch Plätze frei

Die Bundesbeauftragte für Tierschutz Ariane Kari lädt am 07. Mail 2024 in das Konferenzzentrum Mauerstraße 27 (10117 Berlin) zu ihrer ersten Frühjahrskonferenz ein. Aktuell gibt es für die Teilnahme an der Veranstaltung zum Thema "Tierschutzrecht - Status Quo in Deutschland" noch einige kostenlose Restplätze. Diese sollen insbesondere an Studierende sowie Forschende der Veterinärmedizin und der [...]

2024-04-27T15:17:36+02:0027. April 2024|

Unabhängigkeit der Tierschutzbeauftragten Berlins ist in Gefahr

Zusammen mit ca. 40 anderen Organisationen richtet sich die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. mit einem offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister von Berlin Kai Wegner und die Berliner Justizsenatorin Dr. Felor Badenberg, weil eine besorgniserregende Entwicklung den Tierschutz in Berlin und darüber hinaus bedroht: Die Unabhängigkeit der Berliner Landestierschutzbeauftragten, Frau Dr. Kathrin [...]

2024-04-05T20:01:52+02:005. April 2024|

EU-Kommission fordert Deutschland zum Schutz von Vögeln und deren Lebensraum auf – Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet

Die Europäische Kommission hat ein sog. Aufforderungsschreiben an Deutschland übermittelt und damit ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland (INFR(2023)2179) eingeleitet, weil in Deutschland die Maßnahmen zur Erhaltung wild lebender Vogelarten gemäß der Vogelschutzrichtlinie (2009/147/EU) nicht hinreichend umgesetzt wurden. Sowohl im europäischen Grünen Deal als auch in der EU-Biodiversitätsstrategie für 2030 wird darauf hingewiesen, dass der Verlust an biologischer Vielfalt [...]

2024-03-15T10:40:34+01:0015. März 2024|

Stellungnahme der DJGT zur Reform des Tierschutzgesetzes

Das Tierschutzgesetz soll verändert werden. In der Verbändeanhörung nach § 47 GGO hat auch die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. eine Stellungnahme abgegeben. Erfreulich, aber verbesserungsbedürftig sind die geplanten Regelungen zur Videoüberwachung in Schlachthöfen (§ 4d Ref-E TierSchG), zum Beginn einer Regulierung des Online-Handels mit Tieren (§ 11d Ref-E TierSchG), zu den neuen [...]

2024-03-13T17:26:00+01:0013. März 2024|

Ausstellung des Vereins Animals‘ Angels und Event dazu am 22. Februar in Mannheim

Der Tierschutzverband Animals‘ Angels e. V. begleitet seit über 25 Jahren hunderttausende  Tiere auf Tiermärkten und während Tiertransporten, zum Teil in weit entlegene Länder bis in die Wüsten Marokkos und Usbekistans. In diese Länder werden auch viele tausende deutsche Tiere transportiert. Als Zeichen des unveräußerlichen Wertes und der Würde dieser Tiere hat Animals´Angels vielen von [...]

2024-02-14T15:30:55+01:0014. Februar 2024|

Save The Date: Tierschutztagung in Hofgeismar vom 7. bis 9. Juni 2024

Vom 7. bis zum 9. Juni 2024 wird die zweite Tierschutztagung an der Evangelischen Akademie Hofgeismar stattfinden, ausgerichtet u.a. von der DJGT. Thema ist dieses Jahr die Ethik und die Frage, welche moralische Verantwortung wir Menschen gegenüber den Tieren haben, die wir zu hunderttausenden töten und quälen, um sie zu essen oder mit ihnen Versuche [...]

2024-02-11T11:28:57+01:0011. Februar 2024|

Kehrtwende im europäischen Artenschutz – Die Europäische Kommission könnte den Wolfsschutz aushöhlen

Nachdem die Europäische Kommission im letzten Jahr noch den strengen Schutz des Wolfes auf der AGRIFISH-Sitzung im September 2022 sowie auf der 42. Sitzung des Ständigen Ausschusses der Berner Konvention im November 2022 verteidigt hat, hat die Kommission heute Vormittag in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sie beabsichtigt, den Schutzstatus des Wolfes zu senken. Um [...]

2023-12-20T16:31:39+01:0020. Dezember 2023|

Fast 300 Organisationen aus aller Welt fordern Aufrechterhaltung des Schutzstatus des Wolfes

Gemeinsam mit fast 300 Tier- und Naturschutzorganisationen aus aller Welt hat sich die DJGT in einem Offenen Brief an die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen gewandt und sie aufgefordert, den Schutzstatus des Wolfes in ganz Europa aufrechtzuerhalten und angemessen durchzusetzen. In dem Schreiben wird insbesondere darauf verwiesen, dass der Schutz der Wölfe [...]

2023-12-19T15:15:20+01:0019. Dezember 2023|

Wieviel Freiheit verträgt die Jagd heute noch?

Diese ganz grundsätzliche Frage stellt unser Vorstandsmitglied Christina Patt in einem Aufsatz, der im November in der Zeitschrift Natur und Recht (NuR) erschienen ist. Wieviel Freiheit verträgt die Jagd heute noch? | Natur und Recht (springer.com) In Ihrem Aufsatz geht Christina Patt dabei auf das traditionell immer noch sehr freiheitlich geprägte und über das Eigentumsrecht [...]

2023-12-10T15:48:06+01:0010. Dezember 2023|

EU-Kommission versäumt es, endgültige Entscheidung über ein Verbot von Pelztierfarmen zu treffen

Die Europäische Kommission hat es am heutigen Donnerstag versäumt, eine endgültige Entscheidung zu einem Verbot der Pelztierzucht und dem Inverkehrbringen von Zuchtpelzprodukten auf den europäischen Markt zu treffen und stattdessen beschlossen, zunächst ein wissenschaftliches Gutachten der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) abzuwarten. In der dazugehörigen Pressemitteilung heißt es u.a.: "Auf Grundlage dieses wissenschaftlichen Inputs und [...]

2023-12-07T16:28:54+01:007. Dezember 2023|
Nach oben