Pressemitteilungen2021-02-08T15:50:57+01:00

PRESSE­­MITTEILUNGEN

Pressemitteilung der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. (DJGT) zum Absetzen des TOP 44 – Siebte Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung (7. ÄVO) von der Tagesordnung der 990. Plenarsitzung des Bundesrates

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

5. Juni 2020|

Pressemitteilung der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V. (DJGT) zum Antrag von Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein zur Siebten Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung vom 19. Mai 2020

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

1. Juni 2020|

Erneuter Appell an das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und die Mitglieder des Ausschusses für Agrarpolitik und Verbraucherschutz zur Beendigung tierschutzrechts- und verfassungswidriger Kastenstandhaltung von Sauen

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

6. Mai 2020|

Pressemitteilung der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V. zu den Schlussanträgen der Generalanwältin Juliane Kokott zum Vorabentscheidungsersuchen eines rumänischen Amtsgerichts das strenge Schutzsystem für den Wolf betreffend (C-88/19)

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

28. Februar 2020|

Appell an die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit des Bundesrates sich gegen das Zweite Gesetz zur Änderung des BNatSchG betreffend den Wolf auszusprechen

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

29. Januar 2020|

Pressemitteilung zur Diskussion im Bundestag zum Entwurf der Bundesregierung eines „Zweiten Gesetzes zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes“ sowie über einen Gesetzentwurf der FDP zum Wolfsmanagement – Entwürfe sind rechtswidrig

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

24. Oktober 2019|

Pressemitteilung der Aktion endlich-raus.JETZT zum Wildtierverbot in Zirkussen

Die DJGT hat sich diesen Sommer der Aktion endlich-raus.JETZT angeschlossen und fordert gemeinsam mit zahlreichen anderen Tierschutzorganisationen eine Umsetzung des Wildtierverbots in Zirkussen in Deutschland. Diese Aktion richtet sich ausdrücklich nicht gegen Zirkusse. Denn Menschen sollen weiter verzaubert werden: von Menschen!

Bereits im April diesen Jahres hatte die Agrarministerkonferenz der Länder die Bundesregierung mit Nachdruck aufgefordert, eine Rechtsverordnung zu erlassen, die ein Verbot der Haltung bestimmter Tierarten in Zirkussen auch im Sinne von Artikel 20a Grundgesetz festlegt.

Eine Pressemitteilung der Aktion endlich-raus.JETZT mit einer entsprechenden Forderung vom Juli 2019 finden Sie hier.

6. August 2019|

Pressemitteilung vom 2. Juli 2019 zur Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Siebten Verordnung zur Änderung der Tierschutz- Nutztierhaltungsverordnung vom 28. Mai 2019

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

2. Juli 2019|

Pressemitteilung vom 2. Juli 2019 zur Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Siebten Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung vom 28. Mai 2019

Drastischer und rechtswidriger Rückschritt für den deutschen Tierschutz

1. Juli 2019|

PRESSE­­MITTEILUNGEN

Pressemitteilung der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. (DJGT) zum Absetzen des TOP 44 – Siebte Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung (7. ÄVO) von der Tagesordnung der 990. Plenarsitzung des Bundesrates

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

5. Juni 2020|

Pressemitteilung der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V. (DJGT) zum Antrag von Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein zur Siebten Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung vom 19. Mai 2020

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

1. Juni 2020|

Erneuter Appell an das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und die Mitglieder des Ausschusses für Agrarpolitik und Verbraucherschutz zur Beendigung tierschutzrechts- und verfassungswidriger Kastenstandhaltung von Sauen

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

6. Mai 2020|

Pressemitteilung der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V. zu den Schlussanträgen der Generalanwältin Juliane Kokott zum Vorabentscheidungsersuchen eines rumänischen Amtsgerichts das strenge Schutzsystem für den Wolf betreffend (C-88/19)

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

28. Februar 2020|

Appell an die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit des Bundesrates sich gegen das Zweite Gesetz zur Änderung des BNatSchG betreffend den Wolf auszusprechen

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

29. Januar 2020|

Pressemitteilung zur Diskussion im Bundestag zum Entwurf der Bundesregierung eines „Zweiten Gesetzes zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes“ sowie über einen Gesetzentwurf der FDP zum Wolfsmanagement – Entwürfe sind rechtswidrig

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

24. Oktober 2019|

Pressemitteilung der Aktion endlich-raus.JETZT zum Wildtierverbot in Zirkussen

Die DJGT hat sich diesen Sommer der Aktion endlich-raus.JETZT angeschlossen und fordert gemeinsam mit zahlreichen anderen Tierschutzorganisationen eine Umsetzung des Wildtierverbots in Zirkussen in Deutschland. Diese Aktion richtet sich ausdrücklich nicht gegen Zirkusse. Denn Menschen sollen weiter verzaubert werden: von Menschen!

Bereits im April diesen Jahres hatte die Agrarministerkonferenz der Länder die Bundesregierung mit Nachdruck aufgefordert, eine Rechtsverordnung zu erlassen, die ein Verbot der Haltung bestimmter Tierarten in Zirkussen auch im Sinne von Artikel 20a Grundgesetz festlegt.

Eine Pressemitteilung der Aktion endlich-raus.JETZT mit einer entsprechenden Forderung vom Juli 2019 finden Sie hier.

6. August 2019|

Pressemitteilung vom 2. Juli 2019 zur Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Siebten Verordnung zur Änderung der Tierschutz- Nutztierhaltungsverordnung vom 28. Mai 2019

Zum Herunterladen der Pressemitteilung (PDF) klicken Sie hier

2. Juli 2019|

Pressemitteilung vom 2. Juli 2019 zur Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Siebten Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung vom 28. Mai 2019

Drastischer und rechtswidriger Rückschritt für den deutschen Tierschutz

1. Juli 2019|
Nach oben