Über Barbara Felde

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Barbara Felde, 174 Blog Beiträge geschrieben.

Gesetzentwurf zum Tierschutzgesetz – Tierschutz verpasst

Der Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Novellierung des Tierschutzgesetzes, der am 24. Mai 2024 veröffentlicht wurde, ist ein deutlicher Rückschritt gegenüber früheren Entwürfen. Nach der Pressemitteilung des BMEL vom gleichen Tag verspricht Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir: „Tieren in Deutschland geht es nach der Gesetzesänderung besser als vorher.“ Verbesserungen für die Tiere enthalten die geplanten Änderungen aber nur [...]

2024-05-27T22:38:53+02:0027. Mai 2024|

Peter-Singer-Preis für Christoph Maisack

Am 25. Mai 2024 ist der Erste Vorsitzende der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht (DJGT) e. V. mit dem Peter-Singer Preis für Strategien zur Tierleidminderung ausgezeichnet worden. Der Preis wurde ihm für seine beharrliche und kompetente Tätigkeit für die Durchsetzung und Weiterentwicklung tierschutzrechtlicher Vorgaben mittels der Deutschen Juristischen Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. verliehen. In [...]

2024-05-27T22:33:41+02:0027. Mai 2024|

Podium mit der Bundestierschutzbeauftragten Ariane Kari in Gießen

Im laufenden Sommersemester wird die erste Bundestierschutzbeauftragte Deutschlands, Ariane Désirée Kari, für die Vortragsreihe der Human-Animal Studies Sektion der Justus-Liebig-Universität Gießen am 10. Juni 2024 in Gießen sein und zu dem Thema "Die Arbeit der Bundestierschutzbeauftragten und dringende Handlungsfelder" sprechen. Anschließend folgt eine Podiumsdiskussion zum aktuellen Stand des Tierschutzgesetzes mit Dr. Barbara Felde, Jeannine Boatright [...]

2024-05-17T15:56:04+02:0017. Mai 2024|

Frühjahrskonferenz der Bundestierschutzbeauftragten – Es sind noch Plätze frei

Die Bundesbeauftragte für Tierschutz Ariane Kari lädt am 07. Mail 2024 in das Konferenzzentrum Mauerstraße 27 (10117 Berlin) zu ihrer ersten Frühjahrskonferenz ein. Aktuell gibt es für die Teilnahme an der Veranstaltung zum Thema "Tierschutzrecht - Status Quo in Deutschland" noch einige kostenlose Restplätze. Diese sollen insbesondere an Studierende sowie Forschende der Veterinärmedizin und der [...]

2024-04-27T15:17:36+02:0027. April 2024|

Tagung zur Tierethik vom 7. bis 9. Juni 2024 in Hofgeismar

Vom 7. bis 9. Juni 2024 findet wieder die zweijährig stattfindende Tierschutz-Tagung an der Evang. Akademie in Hofgeismar statt. Die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. ist Mitveranstalter dieser Tagung. Dieses Jahr wird die Tagung zu dem Thema "Tierethik im Konflikt - Welche Verantwortung haben wir für Tiere?" stattfinden. Es werden hochkarätige Referentinnen und [...]

2024-04-19T21:53:01+02:0019. April 2024|

Frühjahrskonferenz der Beauftragten der Bundesregierung für Tierschutz Ariane Kari am 7. Mai 2024

Am 7. Mai 2024 lädt die erste Beauftragte der Bundesregierung für Tierschutz Ariane Kari nach Berlin zu ihrer ersten Frühjahrskonferenz ein. Titel der Veranstaltung ist "Tierschutzrecht - Status Quo in Deutschland". Es werden verschiedene Bereiche des menschlichen Umgangs mit Tieren aus veterinärmedizinischer Sicht beleuchtet und auf den Prüfstand gestellt. Außerdem werden Expertinnen und Experten des [...]

2024-04-19T21:20:55+02:0019. April 2024|

DJGT beim Fachgespräch zum Tierschutzstrafrecht im Bundestag vertreten

Am 12. April 2024 fand ein hybrides Fachgespräch mit dem Titel „Sanktionen im Tierschutzrecht – Wie Tierquälerei konsequent geahndet werden kann“ statt, das von der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen ausgerichtet wurde. Hier hat die erste Tierschutzbeauftragte der Bundesregierung, Ariane Kari, zu dem Reformbedarf der Strafnorm des § 17 Tierschutzgesetz gesprochen und zu deren dringend erforderlicher [...]

2024-04-12T21:39:29+02:0012. April 2024|

Unabhängigkeit der Tierschutzbeauftragten Berlins ist in Gefahr

Zusammen mit ca. 40 anderen Organisationen richtet sich die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. mit einem offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister von Berlin Kai Wegner und die Berliner Justizsenatorin Dr. Felor Badenberg, weil eine besorgniserregende Entwicklung den Tierschutz in Berlin und darüber hinaus bedroht: Die Unabhängigkeit der Berliner Landestierschutzbeauftragten, Frau Dr. Kathrin [...]

2024-04-05T20:01:52+02:005. April 2024|

Stellungnahme der DJGT zur Reform des Tierschutzgesetzes

Das Tierschutzgesetz soll verändert werden. In der Verbändeanhörung nach § 47 GGO hat auch die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e. V. eine Stellungnahme abgegeben. Erfreulich, aber verbesserungsbedürftig sind die geplanten Regelungen zur Videoüberwachung in Schlachthöfen (§ 4d Ref-E TierSchG), zum Beginn einer Regulierung des Online-Handels mit Tieren (§ 11d Ref-E TierSchG), zu den neuen [...]

2024-03-13T17:26:00+01:0013. März 2024|

Uni Bremen möchte auch weiterhin Tiere für die Lehre töten dürfen

Die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht e.V. (DJGT) und der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche e.V. (ÄgT) kritisieren die Uni Bremen für ihre jüngst bekannt gewordene Klage vor dem Bundesverfassungsgericht. Hier soll geklärt werden, ob die Uni durch das neue Hochschulgesetz, das unter anderem das Töten von Tieren im Rahmen der Lehre weitgehend untersagt, in [...]

2024-03-06T14:54:13+01:006. März 2024|
Nach oben