Über Barbara Felde

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Barbara Felde, 56 Blog Beiträge geschrieben.

Nach VG-Beschluss: Rindertransport nach Marokko abgefertigt

Nachdem das Verwaltungsgericht Osnabrück mit Beschluss vom 1. Oktober 2021 (Aktenzeichen: 6 B 78/21) bestätigt hat, dass ein Rindertransport nach Marokko mit nur einem Fahrer nicht genehmigungsfähig ist, ist der geplante Transport nun doch in der Sammelstelle in Messingen im Landkreis Emsland/Niedersachsen abgefertigt worden. Nach uns vorliegenden Informationen hat der Organisator des Transports einen zweiten [...]

2021-10-18T17:55:47+02:0018. Oktober 2021|

QUEN – Internetauftritt des Qualzucht-Evidenz Netzwerks geht online

Qualzucht bei Tieren ist ein aktuelles Thema. Nicht nur Heimtiere, auch sogenannte Nutztiere werden unter teils schweren Verstößen gegen § 11b Tierschutzgesetz, den sogenannten Qualzucht-Paragrafen, gezüchtet. Das Qualzucht-Evidenz Netzwerk (QUEN) sammelt wissenschaftsbasierte Fakten über qualgezüchtete Tiere und will helfen, die bislang noch wenig beachtete Vorschrift des § 11b Tierschutzgesetz mehr in den Fokus der Öffentlichkeit [...]

2021-10-01T15:47:19+02:001. Oktober 2021|

Gemeinsames Gutachten der Landestierschutzbeauftragten Berlins und der DJGT zur neuen TierSchVersV

Kurz nachdem sich das Europäische Parlament mit einer überwältigenden Mehrheit für einen konkreten EU-Aktionsplan zum Ausstieg aus dem Tierversuch und für die Förderung innovativer, human-relevanter, tierfreier Forschung ausgesprochen hat, zeigt sich deutlich, dass die deutsche Bundesregierung von dem auf europäischer Ebene bereits spürbaren, dingend erforderlichen Paradigmenwechsel hin zu tierfreier Forschung noch weit entfernt ist: In [...]

2021-09-24T14:38:52+02:0024. September 2021|

Bericht von Animals´ Angels zur Revision der EU-Tiertransportverordnung

Aktuell wird die Verordnung (EG) Nr. 1/2005 des Rates vom 22. Dezember 2004 über den Schutz von Tieren beim Transport und damit zusammenhängenden Vorgängen sowie zur Änderung der Richtlinien 64/432/EWG und 93/119/EG und der Verordnung (EG) Nr. 1255/97 – EU-Tiertransportverordnung - durch die EU-Kommission überarbeitet. In einem Bericht zeigt der in dem Tiertransportbereich seit Jahrzehnten [...]

2021-09-11T13:12:17+02:0011. September 2021|

Forderung der DJGT: Schutz auch für Kopffüßer und Zehnfußkrebse – Gekocht werden tut weh!

Noch immer werden Hummer lebend und unbetäubt in kochendes Wasser geworfen, um sie zu töten und sodann zu essen. Das Tierschutzgesetz – TierSchG – unterscheidet zwischen den Begriffen „Tier“ und „Wirbeltier“, wobei unter „Tier“ sämtliche lebenden nichtmenschlichen Tiere fallen sollen. Der Begriff „Wirbeltier“ umfasst Säugetiere, Reptilien, Amphibien, Vögel, Knochenfische, Knorpelfische und Rundmäuler. Wirbeltiere sind vor [...]

2021-09-11T10:22:10+02:0011. September 2021|

Tiere in Seenot: Neuer Bericht der Animal Welfare Foundation

Nach den allseits bekannten Dramen um die veralteten Tiertransportschiffe Karim Allah und Elbeik, die Anfang des Jahres 2021 monatelang mit tausenden Rindern an Bord über das Meer trieben, hat die Animal Welfare Foundation (AWF) einen neuen Bericht zu dem Thema Tiertransporte auf Schiffen veröffentlicht. Seit Jahren dokumentiert AWF das Versagen staatlicher Aufsichtsbehörden in diesem Bereich [...]

2021-09-04T15:12:22+02:004. September 2021|

Forderung der DJGT: Bundesweite Verbandsklage für anerkannte Tierschutzverbände

Wer für ein "Weniger" an Tierschutz klagen möchte, dem steht der gesamte Klageweg offen. Wer aber für ein "Mehr" an Tierschutz klagen möchte, dem sind die Hände gebunden – Tiere können nicht klagen und Menschen können dies nicht wirksam für sie tun. So kann beispielsweise ein Tier-Experimentator klagen, wenn ihm eine Tierversuchsgenehmigung versagt wird, jedoch [...]

2021-09-03T20:35:17+02:003. September 2021|

Forderung der DJGT: Verpflichtende Videoüberwachung in Schlachthöfen

Immer wieder wurden in der letzten Zeit grausame Tierquälereien in Schlachthöfen und damit zusammenhängenden Betrieben bekannt – jedes Mal aufgedeckt durch Tierschutzverbände. Oft waren die zuständigen Behörden und Amtsveterinäre zuvor involviert und die Zustände waren bekannt, dennoch wurde bis zur Veröffentlichung der Aufnahmen der Tierschützer nichts unternommen, um die Tiere vor weiteren rechtswidrigen Quälereien zu [...]

2021-09-01T08:01:39+02:0031. August 2021|

Tierschutz als Grenze der Wirtschaftsfreiheit? Publikation von Jeannine Ann Boatright

Im Rahmen eines Kooperationsprojektes der Justus-Liebig-Universität Gießen mit der Uni Danzig zum Thema Wirtschaftsfreiheit entstanden verschiedene Aufsätze, von denen einer von unserer Pressereferentin Jeannine Boatright verfasst wurde. Der Aufsatz beleuchtet das Verhältnis von Tierschutz und Wirtschaftsfreiheit in Theorie und Praxis. Ausgehend von dem Vollzugsdefizit in Justiz und Verwaltung sowie insbesondere dem Instrument der Übergangsfrist als [...]

2021-08-24T20:35:57+02:0024. August 2021|

Forderung der DJGT: Verbot der Einzelhaltung sozial lebender Heimtiere und explizite Anforderungen an die Haltung kleiner Heimtiere

Immer noch werden viele Heimtiere alleine und in kleinen Käfigen nicht artgerecht gehalten. Sozial lebende Tiere leiden stark unter dem Fehlen von Artgenossen, der Mensch kann diese in keinem Fall ersetzen. Eine Ausnahme bilden hier beispielsweise Hamster, die alleine zu halten sind. Auch die gemeinsame Haltung einzelner Tiere unterschiedlicher Tierarten stellt für die Tiere keine [...]

2021-09-15T12:05:26+02:0020. August 2021|
Nach oben