Über Barbara Felde

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Barbara Felde, 65 Blog Beiträge geschrieben.

Internationale Gesellschaft für Nutztierhaltung (IGN) verleiht Forschungspreis

Im Rahmen ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung hat die Internationale Gesellschaft für Nutztierhaltung am 30. November 2021 den diesjährigen IGN-Forschungspreis vergeben. Der Preis dient vor allem der Förderung junger Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler. Pandemiebedingt fand die Veranstaltung online statt. Den durch die Felix-Wankel-Stiftung, den Deutschen Tierschutzbund e. V. sowie den Zürcher Tierschutz geförderten Preis erhielten die Tierärztin Dr. [...]

2021-12-01T19:49:00+01:001. Dezember 2021|

Kognition bei Nutztieren – Neue Ausgabe Nutztierhaltung Spezial der IGN

Die Internationale Gesellschaft für Nutztierhaltung (IGN) veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Informationsbroschüren mit wissenschaftlichen Beiträgen zu aktuellen Ergebnissen aus der Forschung zum Wohlbefinden sogenannter Nutztiere. Die aktuelle Informationsbroschüre Kognition bei Nutztieren enthält ausgewählte Beiträge und Zusammenfassungen, die im Rahmen des virtuellen Symposiums der IGN „Kognition bei Nutztieren und ihre Relevanz in Tierhaltung und -management“ am 25. [...]

2021-11-28T14:32:02+01:0028. November 2021|

Kennzeichnung und Registrierung von Hunden im Koalitionsvertrag

Es könnte ein wichtiger Meilenstein für den Schutz von Heimtieren in Deutschland sein: Wie aus dem gestern vorgelegten Koalitionsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP hervorgeht, plant die künftige Bundesregierung die Einführung einer bundesweiten Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht (K&R) von Hunden in Deutschland. Wie diese umgesetzt werden soll, geht nicht aus dem vorgelegten Koalitionsvertrag hervor. [...]

2021-11-25T19:27:32+01:0025. November 2021|

Call for Abstracts zur Tierethik der Medizinischen Hochschule Hannover

Das Institut für Ethik, Geschichte und Philosophie der Medizin der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) plant die Durchführung einer durch das BMBF geförderten interdisziplinären englischsprachigen Klausurwoche mit dem Titel Tierversuchsethik als Zusammenspiel von Forschungsethik, Tierethik und (Tierschutz-)Recht. Internationale Perspektiven auf theoretische und kulturelle Unterschiede. Im Rahmen der Klausurwoche (05. – 09.September 2022) sollen Nachwuchsforscher*innen und Expert*innen [...]

2021-11-26T17:24:51+01:0025. November 2021|

Wildtierhandel im Visier des Bundesrates

Wieder einmal hat die Politik das Thema Wildtiere und insbesondere auch den Handel und die Haltung in Privathand ins Visier genommen. Auf Antrag des Bundeslandes Schleswig-Holstein traf der Bundesrat am 5. November 2021 einen Beschluss zur Regulierung von Wildtierimporten. Mit der Entschließung fordert der Bundesrat in Ziffer 4 und 5 die Bundesregierung auf, die Durchführung [...]

2021-11-22T18:22:20+01:0022. November 2021|

Freilebende Katzen in Duisburg-Marxloh: Situation gerät außer Kontrolle

Die Zahl der auf der Straße lebenden Katzen steigt in Duisburg zunehmend an. Mittlerweile hat dies sich zu einer gravierenden Problematik entwickelt: Den Tieren geht es schlecht, die Anwohner sind genervt und die Tierschutzvereine und ehrenamtlichen Tierschützer können die Last nicht mehr allein tragen. Zwar hat die Stadt eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht, diese wird jedoch [...]

2021-11-15T20:11:54+01:0015. November 2021|

Tierschutznetzwerk KRÄFTE BÜNDELN veröffentlicht Positionspapier: „Kein ‚Weiter so‘ im Tierschutz!“

Das Tierschutznetzwerk KRÄFTE BÜNDELN (https://www.tierschutznetzwerk-kraefte-buendeln.de/), in dem auch die Deutsche Juristische Gesellschaft für Tierschutzrecht tätig ist, ist ein Zusammenschluss von über 20 Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen, die sich in gemeinsamen öffentlichkeitswirksamen Projekten und Aktionen für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur und für ein Ende der Tierausbeutung einsetzen. Nach einem Appell an die Sondierungsverhandler im Oktober [...]

2021-11-14T20:02:29+01:0014. November 2021|

Der vernünftige Grund des Tierschutzgesetzes und die Tötung von Tieren in Zoos – Aufsatz in der Natur und Recht

"Zoos verstehen sich nicht nur als Stätten der Arterhaltung. Sie sind nach den zwingenden Genehmigungsvoraussetzungen des 42 Abs. 3 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) unter anderem auch verpflichtet, den biologischen Bedürfnissen bei der Haltung der Tiere (Nr. 1), der Pflege der gefangenen Individuen nach dem guten Stand veterinärmedizinischer Praxis (Nr. 2) sowie der Einhaltung der Vorschriften des Tierschutz- [...]

2021-11-08T17:42:55+01:003. November 2021|

Untersuchung zu TRACES-Eintragungen im Italian Journal of Animal Science veröffentlicht

Die Universität Bologna hat TRACES-Transportplanungen von Rindertransporten aus Frankreich in und durch eine italienische Provinz untersucht und die Ergebniss im Italian Journal of Animal Science veröffentlicht. Fast die Hälfte der amtlichen Bescheinigungen, die aus der TRACES-Datenbank entnommen wurden, enthielten keine Angaben zur Berechnung der Ladedichte, so dass es nicht möglich war, diese zu ermitteln. Ein [...]

2021-10-30T19:49:48+02:0030. Oktober 2021|

Nach VG-Beschluss: Rindertransport nach Marokko abgefertigt

Nachdem das Verwaltungsgericht Osnabrück mit Beschluss vom 1. Oktober 2021 (Aktenzeichen: 6 B 78/21) bestätigt hat, dass ein Rindertransport nach Marokko mit nur einem Fahrer nicht genehmigungsfähig ist, ist der geplante Transport nun doch in der Sammelstelle in Messingen im Landkreis Emsland/Niedersachsen abgefertigt worden. Nach uns vorliegenden Informationen hat der Organisator des Transports einen zweiten [...]

2021-10-18T17:55:47+02:0018. Oktober 2021|
Nach oben